VMR-HD4D16 C19
Drucken
Outlet Metered PDU Dual 16 Amp 200 - 240V, 4 x C19 Ausgänge
pdu_mit-port-strommessung_wti_vmr-hd4d16
ciscodevelopment
Anwendungsbeispiel: Power Management für HP C7000 Blade Server
Anwendungsbeispiel: Remote Power Reboot für Cisco Catalyst 6500
Anwendungsbeispiel: Stromverbrauchermittlung/Management Sun Blade6000

VMR-HD4D16 C19

Bewertung: Noch nicht bewertet
Artikelnummer: wti VMR-HD4D16
Outlet Metered PDU Dual 16 Amp 200 - 240V, 4 x C19 Ausgänge
Allg. Produktbeschreibung

Die PDUs der VMR Serie sind für Verbraucher mit Dual Stromversorgungen bis 16A geeignet. Sie verfügen über 4 schaltbare IEC C19 Ausgänge. Desweiteren sorgen 4 unabhängige, frontseitig rücksetzbare Sicherungen für Kurschlussfestigkeit der einzelnen Ausgänge. Die Produkte der VMR Serie sind ideal für das Remote Powermanagement von Cisco Catalyst LAN Switches, Cisco Data Center Switches, Sun Blade 6000 Chassis, HP Blade System oder anderen Systemen mit hohen Strombedarf.

 

Das integrierte Mess-System erlaubt die Erfassung und Speicherung von kWh, kW, Strombedarf in Ampere, Spannung in Volt und der Temperatur. Der Anwender kann Schwellwerte vorgeben, bei Überschreiten dieser Grenzwerte können die MPC Geräte selbsttätig die Ports schalten, einen Reboot durchführen und/oder Meldungen versenden. Zusätzlich ist es möglich Schalt- und Rebootvorgänge zeitgesteuert durchzuführen oder von extern auszulösen. VMR Systeme können auch regelmässig Ping-Anforderungen im Netz versenden, erfolgt keine Antwort wird die entsprechende Komponente automatisch neu gebootet.

 

Der Stromverbrauch und Bedarf ihrer IT-Ausstattung kann individuell für den Ausgang des VMR Gerätes protokolliert werden und für Abrechnung an Dritte, interne Kostenkalkulation, Abwärme- und Klimaanlagenberechung und Gesamtlastermittlung verwendet werden. Die VMR Geräte werden über eine komfortable Weboberfläche bedient, alternativ auch über jede SNMP MIB fähige Netzwerkmanagement-Software wie z.B. WhatsUpGold, HP Open View, Ciscoworks.

 

Ferner sind die MPC-Systeme bereits für folgender Software zertifiziert:

  • Nagios®
  • Avocent DSView®
  • Red Hat Cluster

Features im Überblick

Power & Energie Management:

  • Anschluss und Schalten von High Amp Lasten
  • Messung & Report Kilowattstunden im Rechenzentrum
  • Messung & Report Stromaufnahme in Amperage für jeden Ausgang
  • Messung & Report Kilowatt für Anpassung der Kühlung
  • Messung & Report Eingangsspannung in Volt
  • Messung & Report der Temperature
  • Grafische Darstellung der Stromaufnahme in täglicher, wöchentlicher, monatlicher oder jährlicher Übersicht

Bedienung/Sicherheit und Netzwerk

  • 10/100Base-T Ethernet Port
  • SNMP (v1, v2c, v3)
  • SSHv2 Encryption
  • LDAP, Kerberos, RADIUS, TACACS+
  • Alarmmeldungen via Email, SNMP, Syslog, Textnachricht, LED und/oder akustisch.
  • Command Logging mit Audit Trail
  • SSL Web Browser (HTTPS) für Setup und Bedienung
  • Approved Software Integration

Data Center Messverfahren:

  • True RMS Strommessung
  • Current Load Data Collection/Aux Unit Polling
  • Amp Metering On Each In-Feed
  • Benutzerdefinierte Alarme bei Überschreiten von Grenzwerten

Remote Reboot & Power Switching

  • IP & SNMP Control
  • Remote Outlet Switching
  • Automatically Power Reboot Locked Equipment
  • Zeitgesteuertes Power Reboot/Shutdown

Typische Anwendungen

  • Blade Server wie Sun, Dell, HP und IBM
  • Cisco 4000 und 6000 Series Catalyst, Cisco 7000 Series Nexus
  • Andere Netzwerkkomponenten mit höheren Strombedarf
Spezifikation

Technische Daten

Interface:

  • Ethernet Port, 10/100Base-T, RJ45
  • Konsolenport, DB9M, RS232C

Power:

  • Spannung:200 - 240 VAC, 50/60 Hz
  • Power Distribution: (80% Derated) 12.8/15.3 kW
  • Power Outlets: 4 x IEC-60320-C19
  • Input Feeds: 2 x 16 Amps
  • Overcurrent Protection: (4) 16 Amp UL-489 Circuit Breakers (Conforming to UL-60950-1 Standards)
  • Ausgangslinien pro Eingang: 2
  • Abmessungen: 4.4 cm H x 48.3 cm B x 22.1 cm T, 1 HE
  • Gewicht: 6.8 Kg
  • Zulässige Umgebungsbedingungen: 0° C bis 50° C, Luftfeuchte 10% bis 90% nicht kondensierend
  • 19" Montagekits im Lieferumfang
  • Prüfzeichen: FCC, UL, CE

Dual Eingang

  • Volt: 200 - 240V
  • Stromstärke: 2 x 16 Amp
  • Anschluss: IEC-60320-C20

Dual Output

  • Volt: 200 - 240V
  • Stromstärke: 2 x 32 Amp
  • Outlets: 4 x IEC C19

Überstromschutz:

  • 2 x 16A UL-489 Circuit Breakers (Gemäß UL-60950-1 Standard)

Stromkontrolle & Management:

  • Remote Individuell oder Gruppen Outlet Switching
  • On/Off/Reboot/Default/Load Shed Switching
  • Outlet Sequencing & Power Up Verzögerungen
  • Benutzerdefinierter Power-Up Default Status & Outlet Status Beibehaltung
  • Anschluss Benennung, Gruppierung & Zugangskontrolle
  • Geplantes On/Off/Reboot Switching
  • Ping Watchdog mit Auto Reboot
  • IP & SNMP Kontrolle

Messen, Beobachten, Reports:

  • Genaue RMS Strommessung
  • Outlet, Gruppen- und/oder Zweigmessung
  • Reports kWh, kW, Amp, Volt, Temperatur
  • Stromdaten über Web, XML, CSV, ASCII
  • Überstrom Alarme
  • Outlet Strom Hoch und Tief Alarme
  • Übertemperatur Alarme
  • Volt Verlust (Line In) Alarm
  • Ping-No-Answer Alarm
  • Ungültiger Zugriff Lockout Alarm
  • Stromkreis Alarm
  • Alarm Benachrichtigung via Email, SNMP, SYSLOG
  • Alarm, Kommando, Zugriffsprüfung, Strom, Volt, Watt und Temperatur Logging

Zugriff/Sicherheit/Authentifizierung:

  • In-Band (10/100Base-T Ethernet Port)
  • Out-of-Band (externes Modem)
  • Lokal (RJ45 RS232 SetUp Port)
  • SSHv2 Verschlüsselung
  • Eingebettetes FIPS validiertes 140-2 kryptografisches Modul
  • HTTPS/SSL sicheres Web
  • Multi-Level Benutzerverzeichnis mit Outlet-spezifischer Passwort Absicherung
  • IP Adressen Filterung
  • Remote Authentifizierung: LDAP/Kerberos/RADIUS/TACACS+

Network-grade Stromverteilung:

  • Dual 16 Amp In-Feed
  • 1U Horizontales Mounting
  • 19" Rack Mounting Brackets

WTI´s Metered PDUs der VMR Serie helfen Ihnen, ein Auge auf Ihr Datenzentrum zu halten und lässt Sie wissen, wann Ihr Equipment Probleme macht, bevor es aus dem Ruder läuft. Wissen ist nur die Hälfte des Arbeit, der VMR lässt Sie auch Ausgänge automatisch rebooten, wenn ein angeschlossenes Gerät nicht mehr antwortet, Ausgänge deaktivieren, um den Stromverbrauch zu reduzieren oder Kühlgeräte einschalten, um die Rack Temperatur zu senken.

 

VMR bietet eine starke Auswahl an Beobachtungsfeatures, wie Event Alarme, Ausgangsspezifisches Messen und SNMP Polling, damit Sie wichtige Netzwerkelemente genau beobachten können, was die Up-Time erhöht und teure Serviceanrufe vermeidet.

Die PDUs der VMR Serie sind für Verbraucher mit Dual Stromversorgungen bis 16A geeignet. Sie verfügen über 4 schaltbare IEC C19 Ausgänge. Desweiteren sorgen 4 unabhängige, frontseitig rücksetzbare Sicherungen für Kurschlussfestigkeit der einzelnen Ausgänge. Die Produkte der VMR Serie sind ideal für das Remote Powermanagement von Cisco Catalyst LAN Switches, Cisco Data Center Switches, Sun Blade 6000 Chassis, HP Blade System oder anderen Systemen mit hohen Strombedarf.

 

Das integrierte Mess-System erlaubt die Erfassung und Speicherung von kWh, kW, Strombedarf in Ampere, Spannung in Volt und der Temperatur. Der Anwender kann Schwellwerte vorgeben, bei Überschreiten dieser Grenzwerte können die MPC Geräte selbsttätig die Ports schalten, einen Reboot durchführen und/oder Meldungen versenden. Zusätzlich ist es möglich Schalt- und Rebootvorgänge zeitgesteuert durchzuführen oder von extern auszulösen. VMR Systeme können auch regelmässig Ping-Anforderungen im Netz versenden, erfolgt keine Antwort wird die entsprechende Komponente automatisch neu gebootet.

 

Der Stromverbrauch und Bedarf ihrer IT-Ausstattung kann individuell für den Ausgang des VMR Gerätes protokolliert werden und für Abrechnung an Dritte, interne Kostenkalkulation, Abwärme- und Klimaanlagenberechung und Gesamtlastermittlung verwendet werden. Die VMR Geräte werden über eine komfortable Weboberfläche bedient, alternativ auch über jede SNMP MIB fähige Netzwerkmanagement-Software wie z.B. WhatsUpGold, HP Open View, Ciscoworks.

 

Ferner sind die MPC-Systeme bereits für folgender Software zertifiziert:

  • Nagios®
  • Avocent DSView®
  • Red Hat Cluster

Features im Überblick

Power & Energie Management:

  • Anschluss und Schalten von High Amp Lasten
  • Messung & Report Kilowattstunden im Rechenzentrum
  • Messung & Report Stromaufnahme in Amperage für jeden Ausgang
  • Messung & Report Kilowatt für Anpassung der Kühlung
  • Messung & Report Eingangsspannung in Volt
  • Messung & Report der Temperature
  • Grafische Darstellung der Stromaufnahme in täglicher, wöchentlicher, monatlicher oder jährlicher Übersicht

Bedienung/Sicherheit und Netzwerk

  • 10/100Base-T Ethernet Port
  • SNMP (v1, v2c, v3)
  • SSHv2 Encryption
  • LDAP, Kerberos, RADIUS, TACACS+
  • Alarmmeldungen via Email, SNMP, Syslog, Textnachricht, LED und/oder akustisch.
  • Command Logging mit Audit Trail
  • SSL Web Browser (HTTPS) für Setup und Bedienung
  • Approved Software Integration

Data Center Messverfahren:

  • True RMS Strommessung
  • Current Load Data Collection/Aux Unit Polling
  • Amp Metering On Each In-Feed
  • Benutzerdefinierte Alarme bei Überschreiten von Grenzwerten

Remote Reboot & Power Switching

  • IP & SNMP Control
  • Remote Outlet Switching
  • Automatically Power Reboot Locked Equipment
  • Zeitgesteuertes Power Reboot/Shutdown

Typische Anwendungen

  • Blade Server wie Sun, Dell, HP und IBM
  • Cisco 4000 und 6000 Series Catalyst, Cisco 7000 Series Nexus
  • Andere Netzwerkkomponenten mit höheren Strombedarf

Power Management für HP C7000 Blade Server

Der VMR-HD4D16 C19 ist die perfekte Lösung für das Powermanagement (200 bis 240V AC) eines Hewlett Packard C7000 Blade Servers. Im VMR sind bereits 2 separate Stromlinien integriert, die optimal auf die redundante Stromversorgung des HP C7000 ausgelegt sind. Jede Stromlinie verzweigt in 2, separat abgesicherte Stromkreise mit jeweils einem IEC C19 Ausgang. Das VMR System kann aus der Ferne den HP C7000 Blade Server ausschalten oder ein Reboot ausführen. Bei zu hoher Stromaufnahme, zu hoher Temperatur oder anderen Ereignissen werden automatische Benachrichtungen an die Administratoren verschickt.

Remote Power Reboot für Cisco Catalyst 6500

Dieses Anwendungsbeispiel zeigt den Einsatz des VMR Systems mit einem Cisco Catalyst Router. 4 Ausgänge des VMR werden zur Stromversorgung des Cisco Catalyst Routers benutzt. Ergänzung zur Kontrolle der Stromversorgung kann das VMR System die Stromaufnahme messen und in Form eines Reports oder einer Chart Tabelle herausgeben.

Stromverbrauchermittlung/Management Sun Blade6000

Der VMR verfügt über alle Funktionen um die Stromversorgung eines Sun Blade 6000 Server zu managen und ein Reboot aus der Ferne durchzuführen. Die Stromaufnahme des Sun Blade 6000 Systems kann in Textform oder als Übersichtsgrafik ausgegeben werden, ein wichtiges Werkzeug wenn Energiekosten ermittelt oder weiterberechnet werden sollen.

Anwendungsbeispiele

Power Management für HP C7000 Blade Server

Der VMR-HD4D16 C19 ist die perfekte Lösung für das Powermanagement (200 bis 240V AC) eines Hewlett Packard C7000 Blade Servers. Im VMR sind bereits 2 separate Stromlinien integriert, die optimal auf die redundante Stromversorgung des HP C7000 ausgelegt sind. Jede Stromlinie verzweigt in 2, separat abgesicherte Stromkreise mit jeweils einem IEC C19 Ausgang. Das VMR System kann aus der Ferne den HP C7000 Blade Server ausschalten oder ein Reboot ausführen. Bei zu hoher Stromaufnahme, zu hoher Temperatur oder anderen Ereignissen werden automatische Benachrichtungen an die Administratoren verschickt.

Remote Power Reboot für Cisco Catalyst 6500

Dieses Anwendungsbeispiel zeigt den Einsatz des VMR Systems mit einem Cisco Catalyst Router. 4 Ausgänge des VMR werden zur Stromversorgung des Cisco Catalyst Routers benutzt. Ergänzung zur Kontrolle der Stromversorgung kann das VMR System die Stromaufnahme messen und in Form eines Reports oder einer Chart Tabelle herausgeben.

Stromverbrauchermittlung/Management Sun Blade6000

Der VMR verfügt über alle Funktionen um die Stromversorgung eines Sun Blade 6000 Server zu managen und ein Reboot aus der Ferne durchzuführen. Die Stromaufnahme des Sun Blade 6000 Systems kann in Textform oder als Übersichtsgrafik ausgegeben werden, ein wichtiges Werkzeug wenn Energiekosten ermittelt oder weiterberechnet werden sollen.

Anwendungsbeispiele

Kundenrezensionen

Es gibt noch keine Rezensionen für dieses Produkt.
Spezifikation

Technische Daten

Interface:

  • Ethernet Port, 10/100Base-T, RJ45
  • Konsolenport, DB9M, RS232C

Power:

  • Spannung:200 - 240 VAC, 50/60 Hz
  • Power Distribution: (80% Derated) 12.8/15.3 kW
  • Power Outlets: 4 x IEC-60320-C19
  • Input Feeds: 2 x 16 Amps
  • Overcurrent Protection: (4) 16 Amp UL-489 Circuit Breakers (Conforming to UL-60950-1 Standards)
  • Ausgangslinien pro Eingang: 2
  • Abmessungen: 4.4 cm H x 48.3 cm B x 22.1 cm T, 1 HE
  • Gewicht: 6.8 Kg
  • Zulässige Umgebungsbedingungen: 0° C bis 50° C, Luftfeuchte 10% bis 90% nicht kondensierend
  • 19" Montagekits im Lieferumfang
  • Prüfzeichen: FCC, UL, CE

Dual Eingang

  • Volt: 200 - 240V
  • Stromstärke: 2 x 16 Amp
  • Anschluss: IEC-60320-C20

Dual Output

  • Volt: 200 - 240V
  • Stromstärke: 2 x 32 Amp
  • Outlets: 4 x IEC C19

Überstromschutz:

  • 2 x 16A UL-489 Circuit Breakers (Gemäß UL-60950-1 Standard)

Stromkontrolle & Management:

  • Remote Individuell oder Gruppen Outlet Switching
  • On/Off/Reboot/Default/Load Shed Switching
  • Outlet Sequencing & Power Up Verzögerungen
  • Benutzerdefinierter Power-Up Default Status & Outlet Status Beibehaltung
  • Anschluss Benennung, Gruppierung & Zugangskontrolle
  • Geplantes On/Off/Reboot Switching
  • Ping Watchdog mit Auto Reboot
  • IP & SNMP Kontrolle

Messen, Beobachten, Reports:

  • Genaue RMS Strommessung
  • Outlet, Gruppen- und/oder Zweigmessung
  • Reports kWh, kW, Amp, Volt, Temperatur
  • Stromdaten über Web, XML, CSV, ASCII
  • Überstrom Alarme
  • Outlet Strom Hoch und Tief Alarme
  • Übertemperatur Alarme
  • Volt Verlust (Line In) Alarm
  • Ping-No-Answer Alarm
  • Ungültiger Zugriff Lockout Alarm
  • Stromkreis Alarm
  • Alarm Benachrichtigung via Email, SNMP, SYSLOG
  • Alarm, Kommando, Zugriffsprüfung, Strom, Volt, Watt und Temperatur Logging

Zugriff/Sicherheit/Authentifizierung:

  • In-Band (10/100Base-T Ethernet Port)
  • Out-of-Band (externes Modem)
  • Lokal (RJ45 RS232 SetUp Port)
  • SSHv2 Verschlüsselung
  • Eingebettetes FIPS validiertes 140-2 kryptografisches Modul
  • HTTPS/SSL sicheres Web
  • Multi-Level Benutzerverzeichnis mit Outlet-spezifischer Passwort Absicherung
  • IP Adressen Filterung
  • Remote Authentifizierung: LDAP/Kerberos/RADIUS/TACACS+

Network-grade Stromverteilung:

  • Dual 16 Amp In-Feed
  • 1U Horizontales Mounting
  • 19" Rack Mounting Brackets

WTI´s Metered PDUs der VMR Serie helfen Ihnen, ein Auge auf Ihr Datenzentrum zu halten und lässt Sie wissen, wann Ihr Equipment Probleme macht, bevor es aus dem Ruder läuft. Wissen ist nur die Hälfte des Arbeit, der VMR lässt Sie auch Ausgänge automatisch rebooten, wenn ein angeschlossenes Gerät nicht mehr antwortet, Ausgänge deaktivieren, um den Stromverbrauch zu reduzieren oder Kühlgeräte einschalten, um die Rack Temperatur zu senken.

 

VMR bietet eine starke Auswahl an Beobachtungsfeatures, wie Event Alarme, Ausgangsspezifisches Messen und SNMP Polling, damit Sie wichtige Netzwerkelemente genau beobachten können, was die Up-Time erhöht und teure Serviceanrufe vermeidet.

Die PDUs der VMR Serie sind für Verbraucher mit Dual Stromversorgungen bis 16A geeignet. Sie verfügen über 4 schaltbare IEC C19 Ausgänge. Desweiteren sorgen 4 unabhängige, frontseitig rücksetzbare Sicherungen für Kurschlussfestigkeit der einzelnen Ausgänge. Die Produkte der VMR Serie sind ideal für das Remote Powermanagement von Cisco Catalyst LAN Switches, Cisco Data Center Switches, Sun Blade 6000 Chassis, HP Blade System oder anderen Systemen mit hohen Strombedarf.

 

Das integrierte Mess-System erlaubt die Erfassung und Speicherung von kWh, kW, Strombedarf in Ampere, Spannung in Volt und der Temperatur. Der Anwender kann Schwellwerte vorgeben, bei Überschreiten dieser Grenzwerte können die MPC Geräte selbsttätig die Ports schalten, einen Reboot durchführen und/oder Meldungen versenden. Zusätzlich ist es möglich Schalt- und Rebootvorgänge zeitgesteuert durchzuführen oder von extern auszulösen. VMR Systeme können auch regelmässig Ping-Anforderungen im Netz versenden, erfolgt keine Antwort wird die entsprechende Komponente automatisch neu gebootet.

 

Der Stromverbrauch und Bedarf ihrer IT-Ausstattung kann individuell für den Ausgang des VMR Gerätes protokolliert werden und für Abrechnung an Dritte, interne Kostenkalkulation, Abwärme- und Klimaanlagenberechung und Gesamtlastermittlung verwendet werden. Die VMR Geräte werden über eine komfortable Weboberfläche bedient, alternativ auch über jede SNMP MIB fähige Netzwerkmanagement-Software wie z.B. WhatsUpGold, HP Open View, Ciscoworks.

 

Ferner sind die MPC-Systeme bereits für folgender Software zertifiziert:

  • Nagios®
  • Avocent DSView®
  • Red Hat Cluster

Features im Überblick

Power & Energie Management:

  • Anschluss und Schalten von High Amp Lasten
  • Messung & Report Kilowattstunden im Rechenzentrum
  • Messung & Report Stromaufnahme in Amperage für jeden Ausgang
  • Messung & Report Kilowatt für Anpassung der Kühlung
  • Messung & Report Eingangsspannung in Volt
  • Messung & Report der Temperature
  • Grafische Darstellung der Stromaufnahme in täglicher, wöchentlicher, monatlicher oder jährlicher Übersicht

Bedienung/Sicherheit und Netzwerk

  • 10/100Base-T Ethernet Port
  • SNMP (v1, v2c, v3)
  • SSHv2 Encryption
  • LDAP, Kerberos, RADIUS, TACACS+
  • Alarmmeldungen via Email, SNMP, Syslog, Textnachricht, LED und/oder akustisch.
  • Command Logging mit Audit Trail
  • SSL Web Browser (HTTPS) für Setup und Bedienung
  • Approved Software Integration

Data Center Messverfahren:

  • True RMS Strommessung
  • Current Load Data Collection/Aux Unit Polling
  • Amp Metering On Each In-Feed
  • Benutzerdefinierte Alarme bei Überschreiten von Grenzwerten

Remote Reboot & Power Switching

  • IP & SNMP Control
  • Remote Outlet Switching
  • Automatically Power Reboot Locked Equipment
  • Zeitgesteuertes Power Reboot/Shutdown

Typische Anwendungen

  • Blade Server wie Sun, Dell, HP und IBM
  • Cisco 4000 und 6000 Series Catalyst, Cisco 7000 Series Nexus
  • Andere Netzwerkkomponenten mit höheren Strombedarf

Power Management für HP C7000 Blade Server

Der VMR-HD4D16 C19 ist die perfekte Lösung für das Powermanagement (200 bis 240V AC) eines Hewlett Packard C7000 Blade Servers. Im VMR sind bereits 2 separate Stromlinien integriert, die optimal auf die redundante Stromversorgung des HP C7000 ausgelegt sind. Jede Stromlinie verzweigt in 2, separat abgesicherte Stromkreise mit jeweils einem IEC C19 Ausgang. Das VMR System kann aus der Ferne den HP C7000 Blade Server ausschalten oder ein Reboot ausführen. Bei zu hoher Stromaufnahme, zu hoher Temperatur oder anderen Ereignissen werden automatische Benachrichtungen an die Administratoren verschickt.

Remote Power Reboot für Cisco Catalyst 6500

Dieses Anwendungsbeispiel zeigt den Einsatz des VMR Systems mit einem Cisco Catalyst Router. 4 Ausgänge des VMR werden zur Stromversorgung des Cisco Catalyst Routers benutzt. Ergänzung zur Kontrolle der Stromversorgung kann das VMR System die Stromaufnahme messen und in Form eines Reports oder einer Chart Tabelle herausgeben.

Stromverbrauchermittlung/Management Sun Blade6000

Der VMR verfügt über alle Funktionen um die Stromversorgung eines Sun Blade 6000 Server zu managen und ein Reboot aus der Ferne durchzuführen. Die Stromaufnahme des Sun Blade 6000 Systems kann in Textform oder als Übersichtsgrafik ausgegeben werden, ein wichtiges Werkzeug wenn Energiekosten ermittelt oder weiterberechnet werden sollen.

Unverbindlich Informationen anfordern

Füllen Sie bitte dieses Formular aus, wenn Sie weitere Informationen wünschen. Sie werden schnellstmöglich benachrichtigt.
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder * aus.

Auszug aus der U.T.E. Datenschutzerklärung

Auf unserer Internetseite sind unterschiedliche Kontakt- bzw. Anfrageformulare vorhanden, welche für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden können. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

(1) Anrede
(2) Vorname (optional)
(3) Nachname
(4) Unternehmen (optional)
(5) Telefonnummer (optional)
(6) Faxnummer (optional)
(7) E-Mailadresse
(8) Kundenart (Händler, Anwender, Installateur, Planer)
Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

(1) Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
(2) Das Betriebssystem des Nutzers
(3) Die IP-Adresse des Nutzers
(4) Datum und Uhrzeit der Registrierung
(5) Webseite über die das Formular abgesendet wurde
Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

9.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Da die auf unserer Website verwendeten Formulare auf den Abschluss eines Vertrages abzielen, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

9.3 Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch der Anfrageformulare zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

9.4 Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske der Anfrageformulare und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht bzw. anonymisiert.

9.5 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten für die Zukunft zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Der Widerruf bzw. die Beseitigung kann jederzeit durch eine formlose Mitteilung auf dem Postweg an U.T.E. Electronic GmbH & Co. KG, Friedrich-Ebert-Str. 86, 58454 Witten, oder durch eine E-Mail an info@ute.de erfolgen.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

Die vollständige Datebschutzerklärung finden die unter Datenschutz.

captcha

IP Thermometer mit integrietem Webserver und E-Mail Alarm - NUR 149,00

EATON authorised PowerAdvantage Partner

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Unser Angebot gilt ausschließlich für gewerbliche Kunden, Behörden sowie Fachhändler und Systemhäuser.
Kein Verkauf an Endkunden.
Alle Preise sind zuzüglich Mehrwertsteuer und Versand.

Allen Produkten liegt i.d.R. eine englischsprachige Bedienungsanleitungen bei.