32-Port KVM over IP Switch: KN2132 von ALTUSEN
Drucken
32-Port KVM over IP-Switch
3 Bussysteme für CAT5e/6
1 Lokal & 2 Remote User
2 Netzwerkkarten (eingebauten)
ATEN KN2116A:  KVM System für 16 Server mit 1 lokalen und 2 Remotezugriffen.
ATEN KN2116A:  KVM System für 16 Server mit 1 lokalen und 2 Remotezugriffen.
KN-2116  Modernen Design und hohe Packungsdichte (nur 1HE)
KN-2116  KVM System für 16 Server mit 1 lokalen und 2 Remotezugriffen. - Anwendungsbeispiel

32-Port KVM over IP Switch: KN2132 von ALTUSEN

Bewertung: Noch nicht bewertet
Variante
Artikelnummer: ATEN KN-2132
EAN: 4710423775404
32-Port KVM over IP-Switch
3 Bussysteme für CAT5e/6
1 Lokal & 2 Remote User
2 Netzwerkkarten (eingebauten)
Allg. Produktbeschreibung

ATEN KN2116A: KVM over IP-Switch mit 16 Ports und 3 Bussysteme für Cat. 5e/6

Der 16-Port KVM-over-IP-Switch KN2116A von ALTUSEN by ATEN ist ein KVM-Switch der neusten Generation.
Dieser KVM over IP Switch unterstützt den simultanen Zugriff / die simultane Steuerung von bis zu 32 Benutzern.


Die neue KVM over the IP-Switches-Generation ermöglicht sowohl lokalen Sysops als auch solchen, die woanders arbeiten, das gesamte Rechenzentrum mit einem Web-Browser über das Netzwerk zu verwalten. Zusätzlich bieten sie Out-of-Band-Betrieb dank Unterstützung eines externen Modems (einschließlich Zugriffsmöglichkeit auf BIOS-Ebene), wenn das Netzwerk einmal ausgefallen ist.

Damit Sie Ihr gesamtes Rechenzentrum optimal verwalten und kontrollieren können, unterstützen die KVM over IP-Switches auch Blade-Server und –Chassis. Zu den neuen, leistungsstarken Funktionen gehört auch die Zuordnung von ausgangsseitigen Steckdosen – KVM-Ports können mit den Steckdosenausgängen von ATEN PDUs verknüpft werden, um die Stromversorgung der Server aus der Benutzeroberfläche der KVM over IP-Switches zu steuern.

Ab sofort unterstützen die KVM over IP-Switches die neue CCVSR-Software (Control Center Video Session Recorder). CCVSR zeichnet den Zugriff auf die Server über die KVM over IP-Switches auf. Dabei wird jede Bedienung, vom BIOS über den Anmeldevorgang, über das Ausführen von Software bis hin zur Konfiguration des Betriebssystems lückenlos aufgezeichnet und als sichere Videodatei für Beweis- oder Protokollzwecke abgespeichert.

Zu den erweiterten Funktionen der KVM over IP-Switches gehören: Nachrichtenboard, Miniaturbilddarstellung Panel Array Mode™, sowie Adapter-ID und ein sicherer serieller Server-Zugang.

Dank seiner beiden, eingebauten Netzwerkkarten sowie der beiden Netzteile stehen die KVM over IP-Switches für maximale Zuverlässigkeit. Sie sind speziell für Rund-um-die-Uhr-Betrieb ausgelegt und bieten so permanenten Zugriff auf die Computer des Server-Raums. Ferner besitzt der Switch bereits vier Temperatursensoren, um bis zu sechs Lüfter zu regeln – dadurch laufen diese stets mit der optimalen Drehzahl abhängig von der Raumtemperatur und helfen so, Stromkosten im Rechenzentrum zu senken und die Energie effizienter zu nutzen.

Ab sofort können Systemadministratoren dank der ATEN KVM over IP-Switches ihre Server-Räume und Rechenzentren von fast überall aus verwalten – Minimierung der Reisekosten und Ausfallzeiten – Maximierung der Verfügbarkeit lebenswichtiger Dienste des Rechenzentrums.

  • - Hohe Portdichte - RJ-45-Buchsen und Kat. 5e-/6-Kabel fur bis zu 16 Ports in einem 1HE-Gehause
  • - Zwei getrennte Bussysteme fur KVM- Zugriff auf die Gegenstelle über IP
  • - Anschlussmöglichkeiten fur Systeme mit PS/2-, USB-, Sun Legacy- (13W3) 2 und serieller (RS-232) Schnittstelle
  • - Lokale Anschlussmöglichkeit für PS/2- oder USB-Tastatur und -Maus
  • - Unterstützt zahlreiche Server-Plattformen: Windows, Mac, Sun, Linux und VT100-kompatible serielle Gerate
  • - Hohe Grafikauflösung - bis zu 1600 x 1200 bei 60 Hz mit 32 Bit Farbtiefe fur die lokale Konsole; bis zu 1600 x 1200 bei 60 Hz mit 24 Bit Farbtiefe fur die entfernte Konsole, Entfernungen bis maximal 50 m
  • - Überwachen und steuern Sie bis zu 16 Computer in einer Ebene, oder schalten Sie mehrere Gerate in eine Zweiebenen-Kaskade, um bis zu 256 Computer zu verwalten

Verwaltung

  • Unterstützt bis zu 64 Benutzerkonten - Steuerung durch bis zu 32 simultane Benutzer
  • Sitzung beenden - Administratoren konnen laufende Sitzungen beenden
  • Unterstützt Ereignisprotokollierung und Windows-Protokollserver
  • Kritische Systemereignisse konnen per E-Mail und SNMP-Trap übermittelt werden; Syslog-Unterstutzung NEU!
  • Firmwareaktualisierung möglich
  • Unterstützt Modem-Einwahl und -Ruckruf
  • Adapter-ID
  • Portfreigabe - ermöglicht den gemeinsamen Zugriff von mehreren Benutzern auf denselben Server
  • Integration mit der ALTUSEN CC2000 Management-Software
  • Power Over the NET-Integration zur ferngesteuerten Stromversorgung

Einfach zu handhabende Benutzerschnittstelle

  • Einheitliche, mehrsprachige Benutzerschnittstelle fur lokale Konsole, Web-Browser und Anwendungsprogramme - geringere Einarbeitungszeiten und erhöhte Produktivitat
  • Multiplattform-kompatibel (Windows, Mac OS X, Linux, Sun)
  • Unterstützung der gängigsten Web-Browser (IE, Mozilla, Firefox, Safari, Opera, Netscape)
  • Benutzerschnittstelle über Web-Browser ermoglicht Administratoren die Systemverwaltung ohne vorherige Java-Installation
  • Ein Benutzer kann gleichzeitig mehrere virtuelle Desktops von mehreren entfernten Servern innerhalb derselben Sitzung öffnen
  • Magisches Bedienfeld
  • Virtueller Desktop der Gegenstelle als Vollbild oder skalierbar darstellbar
  • Miniaturbilddarstellung

Erhöhte Sicherheit

  • Fernauthentifizierung moglich: RADIUS, LDAP, LDAPS und MS Active Directory
  • Unterstützt SSL-Datenverschlüsselung mit 128 Bit sowie RSA-Zertifikate mit 1024 Bit, um das Benutzerprotokoll im Browser zu sichern
  • Erweiterte Sicherheitsfunktionen mit Kennwortschutz und erweiterter Verschlusselung: 1024-Bit-RSA, 56-Bit-DES, 256-Bit-AES und 128-Bit-SSL
  • Flexible Verschlüsselungstechnik ermoglicht beliebige Kombinationen aus 56-Bit- DES, 168-Bit-3DES, 256-Bit-AES, 128-Bit-RC4 oder Zufällig zur unabhängigen Verschlüsselung der Tastatur-/Maus und Grafiksignale sowie solche der virtuellen Datentrager
  • Unterstützt IP-/MAC-Adressfilter
  • Sichere Kennwortauthentifizierung
  • Konfigurierbare Benutzer- und Gruppenzugriffsrechte fur Serverzugriff und -steuerung
  • Protokollierung und Authentifizierung des Zugriffs auf lokaler Ebene und fur die Gegenstelle
  • Private CA

Virtueller Desktop der Gegenstelle

  • Bildqualität und Grafiktoleranz zur Optimierung der Datenübertragungsgeschwindigkeit einstellbar, Monochrom-Bilddarstellung, Schwellwert- und Rauschpegeleinstellung zur Komprimierung der Übertragungsbandbreite fur Situationen, bei denen weniger Bandbreite zur Verfügung steht
  • Vollbildansicht oder skalierbares Bild
  • Nachrichtenboard zur Kommunikation zwischen entfernten Benutzern
  • Maus-DynaSync-Funktion
  • Tastatur-Pass-Through-Funktion
  • Funktion zum Beenden von Makros
  • Bildschirmtastatur mit Sonderzeichen fur zahlreiche Sprachen
  • Zugriff auf BIOS-Ebene

ATEN KN2132: KVM over IP-Switch mit 32 Ports und 3 Bussysteme für Cat. 5e/6

Der 32-Port KVM-over-IP-Switch KN2132 von ALTUSEN by ATEN ist ein KVM-Switch der neusten Generation.
Dieser KVM over IP Switch unterstützt den simultanen Zugriff / die simultane Steuerung von bis zu 32 Benutzern.


Die neue KVM over the IP-Switches-Generation ermöglicht sowohl lokalen Sysops als auch solchen, die woanders arbeiten, das gesamte Rechenzentrum mit einem Web-Browser über das Netzwerk zu verwalten. Zusätzlich bieten sie Out-of-Band-Betrieb dank Unterstützung eines externen Modems (einschließlich Zugriffsmöglichkeit auf BIOS-Ebene), wenn das Netzwerk einmal ausgefallen ist.

Damit Sie Ihr gesamtes Rechenzentrum optimal verwalten und kontrollieren können, unterstützen die KVM over IP-Switches auch Blade-Server und –Chassis. Zu den neuen, leistungsstarken Funktionen gehört auch die Zuordnung von ausgangsseitigen Steckdosen – KVM-Ports können mit den Steckdosenausgängen von ATEN PDUs verknüpft werden, um die Stromversorgung der Server aus der Benutzeroberfläche der KVM over IP-Switches zu steuern.

Ab sofort unterstützen die ATEN KVM over IP-Switches die neue CCVSR-Software (Control Center Video Session Recorder). CCVSR zeichnet den Zugriff auf die Server über die KVM over IP-Switches auf. Dabei wird jede Bedienung, vom BIOS über den Anmeldevorgang, über das Ausführen von Software bis hin zur Konfiguration des Betriebssystems lückenlos aufgezeichnet und als sichere Videodatei für Beweis- oder Protokollzwecke abgespeichert.

Zu den erweiterten Funktionen der KVM over IP-Switches gehören: Nachrichtenboard, Miniaturbilddarstellung Panel Array Mode™, sowie Adapter-ID und ein sicherer serieller Server-Zugang.

Dank seiner beiden, eingebauten Netzwerkkarten sowie der beiden Netzteile stehen die KVM over IP-Switches für maximale Zuverlässigkeit. Sie sind speziell für Rund-um-die-Uhr-Betrieb ausgelegt und bieten so permanenten Zugriff auf die Computer des Server-Raums. Ferner besitzt der Switch bereits vier Temperatursensoren, um bis zu sechs Lüfter zu regeln – dadurch laufen diese stets mit der optimalen Drehzahl abhängig von der Raumtemperatur und helfen so, Stromkosten im Rechenzentrum zu senken und die Energie effizienter zu nutzen.

Ab sofort können Systemadministratoren dank der ATEN KVM over IP-Switches ihre Server-Räume und Rechenzentren von fast überall aus verwalten – Minimierung der Reisekosten und Ausfallzeiten – Maximierung der Verfügbarkeit lebenswichtiger Dienste des Rechenzentrums.

  • Hohe Portdichte - RJ-45-Buchsen und Kat. 5e-/6-Kabel fur bis zu 32 Ports in einem 1HE-Gehause
  • Zwei getrennte Bussysteme fur KVM- Zugriff auf die Gegenstelle über IP
  • Anschlussmöglichkeiten fur Systeme mit PS/2-, USB-, Sun Legacy- (13W3) 2 und serieller (RS-232) Schnittstelle
  • Lokale Anschlussmöglichkeit für PS/2- oder USB-Tastatur und -Maus
  • Unterstützt zahlreiche Server-Plattformen: Windows, Mac, Sun, Linux und VT100-kompatible serielle Gerate
  • Hohe Grafikauflösung - bis zu 1600 x 1200 bei 60 Hz mit 32 Bit Farbtiefe fur die lokale Konsole; bis zu 1600 x 1200 bei 60 Hz mit 24 Bit Farbtiefe fur die entfernte Konsole, Entfernungen bis maximal 50 m
  • Überwachen und steuern Sie bis zu 32 Computer in einer Ebene, oder schalten Sie mehrere Gerate in eine Zweiebenen-Kaskade, um bis zu 512 Computer zu verwalten

Verwaltung

  • Unterstützt bis zu 64 Benutzerkonten - Steuerung durch bis zu 32 simultane Benutzer
  • Sitzung beenden - Administratoren konnen laufende Sitzungen beenden
  • Unterstützt Ereignisprotokollierung und Windows-Protokollserver
  • Kritische Systemereignisse konnen per E-Mail und SNMP-Trap übermittelt werden; Syslog-Unterstutzung NEU!
  • Firmwareaktualisierung möglich
  • Unterstützt Modem-Einwahl und -Ruckruf
  • Adapter-ID
  • Portfreigabe - ermöglicht den gemeinsamen Zugriff von mehreren Benutzern auf denselben Server
  • Integration mit der ALTUSEN CC2000 Management-Software
  • Power Over the NET-Integration zur ferngesteuerten Stromversorgung

Einfach zu handhabende Benutzerschnittstelle

  • Einheitliche, mehrsprachige Benutzerschnittstelle fur lokale Konsole, Web-Browser und Anwendungsprogramme - geringere Einarbeitungszeiten und erhöhte Produktivitat
  • Multiplattform-kompatibel (Windows, Mac OS X, Linux, Sun)
  • Unterstützung der gängigsten Web-Browser (IE, Mozilla, Firefox, Safari, Opera, Netscape)
  • Benutzerschnittstelle über Web-Browser ermoglicht Administratoren die Systemverwaltung ohne vorherige Java-Installation
  • Ein Benutzer kann gleichzeitig mehrere virtuelle Desktops von mehreren entfernten Servern innerhalb derselben Sitzung öffnen
  • Magisches Bedienfeld
  • Virtueller Desktop der Gegenstelle als Vollbild oder skalierbar darstellbar
  • Miniaturbilddarstellung

Erhöhte Sicherheit

  • Fernauthentifizierung moglich: RADIUS, LDAP, LDAPS und MS Active Directory
  • Unterstützt SSL-Datenverschlüsselung mit 128 Bit sowie RSA-Zertifikate mit 1024 Bit, um das Benutzerprotokoll im Browser zu sichern
  • Erweiterte Sicherheitsfunktionen mit Kennwortschutz und erweiterter Verschlusselung: 1024-Bit-RSA, 56-Bit-DES, 256-Bit-AES und 128-Bit-SSL
  • Flexible Verschlüsselungstechnik ermoglicht beliebige Kombinationen aus 56-Bit- DES, 168-Bit-3DES, 256-Bit-AES, 128-Bit-RC4 oder Zufällig zur unabhängigen Verschlüsselung der Tastatur-/Maus und Grafiksignale sowie solche der virtuellen Datentrager
  • Unterstützt IP-/MAC-Adressfilter
  • Sichere Kennwortauthentifizierung
  • Konfigurierbare Benutzer- und Gruppenzugriffsrechte fur Serverzugriff und -steuerung
  • Protokollierung und Authentifizierung des Zugriffs auf lokaler Ebene und fur die Gegenstelle
  • Private CA

Virtueller Desktop der Gegenstelle

  • Bildqualität und Grafiktoleranz zur Optimierung der Datenübertragungsgeschwindigkeit einstellbar, Monochrom-Bilddarstellung, Schwellwert- und Rauschpegeleinstellung zur Komprimierung der Übertragungsbandbreite fur Situationen, bei denen weniger Bandbreite zur Verfügung steht
  • Vollbildansicht oder skalierbares Bild
  • Nachrichtenboard zur Kommunikation zwischen entfernten Benutzern
  • Maus-DynaSync-Funktion
  • Tastatur-Pass-Through-Funktion
  • Funktion zum Beenden von Makros
  • Bildschirmtastatur mit Sonderzeichen fur zahlreiche Sprachen
  • Zugriff auf BIOS-Ebene
Spezifikation

Technsche Daten des 32-Port 3-Bus KNM over IP Switch: KN2132 von ALTUSEN

  • KVM-Ports: 32 x RJ-45 Buchse (schwarz)
  • Stromversorgung: 1 x 3-polige Netzbuchse
  • LAN: 2 x RJ-45 Buchse (schwarz)
  • PON: 1 x RJ-45 Buchse (schwarz)
  • Modem: 1 x RJ-45 Buchse (schwarz)
  • USB: 3 x USB Typ A Buchse (weiß)
  • Schalter: Reset 1 x halbverdeckter Drucktaster, Ein/Aus 1 x Schiebeschalter, Portauswahl 2 x Drucktasten
  • LED-Anzeigen: Online 32 (grün), Ausgewählt 32 (rot), Betrieb 1 (blau), Link 1 (grün), 10/100/1000 Mbps 2 (rot / rot + grün / grün)
  • Emulation: Tastatur/Maus PS/2; USB (PC, Mac, Sun); Seriell
  • Grafik: 1600 x 1200 bei 60 Hz
  • Umschaltintervall: 1 -255 Sekunden
  • Eingangswerte: 100 - 240 V~, 50/60 Hz, 1,0A
  • Stromverbrauch: 110V / 33 W; 230 V / 33,8 W

Umgebung

  • Betriebstemperatur: 0 - 50 °C
  • Lagertemperatur: -20 - 60°C
  • Feuchtigkeit: 0 -80% rel. Luftfeuchte, nicht kondensierend

Physische Eigenschaften

  • Gehäuse: Metall
  • Gewicht: 5,59 kg
  • Abmessungen (L x B x H) 43,36 x 41,35 x 4,40 cm (19" / 1U)

Die neue KVM over the IP-Switches-Generation ermöglicht sowohl lokalen Sysops als auch solchen, die woanders arbeiten, das gesamte Rechenzentrum mit einem Web-Browser über das Netzwerk zu verwalten. Zusätzlich bieten sie Out-of-Band-Betrieb dank Unterstützung eines externen Modems (einschließlich Zugriffsmöglichkeit auf BIOS-Ebene), wenn das Netzwerk einmal ausgefallen ist.

Damit Sie Ihr gesamtes Rechenzentrum optimal verwalten und kontrollieren können, unterstützen die KVM over IP-Switches auch Blade-Server und –Chassis. Zu den neuen, leistungsstarken Funktionen gehört auch die Zuordnung von ausgangsseitigen Steckdosen – KVM-Ports können mit den Steckdosenausgängen von ATEN PDUs verknüpft werden, um die Stromversorgung der Server aus der Benutzeroberfläche der KVM over IP-Switches zu steuern.

Ab sofort unterstützen die KVM over IP-Switches die neue CCVSR-Software (Control Center Video Session Recorder). CCVSR zeichnet den Zugriff auf die Server über die KVM over IP-Switches auf. Dabei wird jede Bedienung, vom BIOS über den Anmeldevorgang, über das Ausführen von Software bis hin zur Konfiguration des Betriebssystems lückenlos aufgezeichnet und als sichere Videodatei für Beweis- oder Protokollzwecke abgespeichert.

Zu den erweiterten Funktionen der KVM over IP-Switches gehören: Nachrichtenboard, Miniaturbilddarstellung Panel Array Mode™, sowie Adapter-ID und ein sicherer serieller Server-Zugang.

Dank seiner beiden, eingebauten Netzwerkkarten sowie der beiden Netzteile stehen die KVM over IP-Switches für maximale Zuverlässigkeit. Sie sind speziell für Rund-um-die-Uhr-Betrieb ausgelegt und bieten so permanenten Zugriff auf die Computer des Server-Raums. Ferner besitzt der Switch bereits vier Temperatursensoren, um bis zu sechs Lüfter zu regeln – dadurch laufen diese stets mit der optimalen Drehzahl abhängig von der Raumtemperatur und helfen so, Stromkosten im Rechenzentrum zu senken und die Energie effizienter zu nutzen.

Ab sofort können Systemadministratoren dank der ATEN KVM over IP-Switches ihre Server-Räume und Rechenzentren von fast überall aus verwalten – Minimierung der Reisekosten und Ausfallzeiten – Maximierung der Verfügbarkeit lebenswichtiger Dienste des Rechenzentrums.

  • Hohe Portdichte - RJ-45-Buchsen und Kat. 5e-/6-Kabel fur bis zu 32 Ports in einem 1HE-Gehause
  • Zwei getrennte Bussysteme fur KVM- Zugriff auf die Gegenstelle über IP
  • Anschlussmöglichkeiten fur Systeme mit PS/2-, USB-, Sun Legacy- (13W3) 2 und serieller (RS-232) Schnittstelle
  • Lokale Anschlussmöglichkeit für PS/2- oder USB-Tastatur und -Maus
  • Unterstützt zahlreiche Server-Plattformen: Windows, Mac, Sun, Linux und VT100-kompatible serielle Gerate
  • Hohe Grafikauflösung - bis zu 1600 x 1200 bei 60 Hz mit 32 Bit Farbtiefe fur die lokale Konsole; bis zu 1600 x 1200 bei 60 Hz mit 24 Bit Farbtiefe fur die entfernte Konsole, Entfernungen bis maximal 50 m
  • Überwachen und steuern Sie bis zu 32 Computer in einer Ebene, oder schalten Sie mehrere Gerate in eine Zweiebenen-Kaskade, um bis zu 512 Computer zu verwalten

Verwaltung

  • Unterstützt bis zu 64 Benutzerkonten - Steuerung durch bis zu 32 simultane Benutzer
  • Sitzung beenden - Administratoren konnen laufende Sitzungen beenden
  • Unterstützt Ereignisprotokollierung und Windows-Protokollserver
  • Kritische Systemereignisse konnen per E-Mail und SNMP-Trap übermittelt werden; Syslog-Unterstutzung NEU!
  • Firmwareaktualisierung möglich
  • Unterstützt Modem-Einwahl und -Ruckruf
  • Adapter-ID
  • Portfreigabe - ermöglicht den gemeinsamen Zugriff von mehreren Benutzern auf denselben Server
  • Integration mit der ALTUSEN CC2000 Management-Software
  • Power Over the NET-Integration zur ferngesteuerten Stromversorgung

Einfach zu handhabende Benutzerschnittstelle

  • Einheitliche, mehrsprachige Benutzerschnittstelle fur lokale Konsole, Web-Browser und Anwendungsprogramme - geringere Einarbeitungszeiten und erhöhte Produktivitat
  • Multiplattform-kompatibel (Windows, Mac OS X, Linux, Sun)
  • Unterstützung der gängigsten Web-Browser (IE, Mozilla, Firefox, Safari, Opera, Netscape)
  • Benutzerschnittstelle über Web-Browser ermoglicht Administratoren die Systemverwaltung ohne vorherige Java-Installation
  • Ein Benutzer kann gleichzeitig mehrere virtuelle Desktops von mehreren entfernten Servern innerhalb derselben Sitzung öffnen
  • Magisches Bedienfeld
  • Virtueller Desktop der Gegenstelle als Vollbild oder skalierbar darstellbar
  • Miniaturbilddarstellung

Erhöhte Sicherheit

  • Fernauthentifizierung moglich: RADIUS, LDAP, LDAPS und MS Active Directory
  • Unterstützt SSL-Datenverschlüsselung mit 128 Bit sowie RSA-Zertifikate mit 1024 Bit, um das Benutzerprotokoll im Browser zu sichern
  • Erweiterte Sicherheitsfunktionen mit Kennwortschutz und erweiterter Verschlusselung: 1024-Bit-RSA, 56-Bit-DES, 256-Bit-AES und 128-Bit-SSL
  • Flexible Verschlüsselungstechnik ermoglicht beliebige Kombinationen aus 56-Bit- DES, 168-Bit-3DES, 256-Bit-AES, 128-Bit-RC4 oder Zufällig zur unabhängigen Verschlüsselung der Tastatur-/Maus und Grafiksignale sowie solche der virtuellen Datentrager
  • Unterstützt IP-/MAC-Adressfilter
  • Sichere Kennwortauthentifizierung
  • Konfigurierbare Benutzer- und Gruppenzugriffsrechte fur Serverzugriff und -steuerung
  • Protokollierung und Authentifizierung des Zugriffs auf lokaler Ebene und fur die Gegenstelle
  • Private CA

Virtueller Desktop der Gegenstelle

  • Bildqualität und Grafiktoleranz zur Optimierung der Datenübertragungsgeschwindigkeit einstellbar, Monochrom-Bilddarstellung, Schwellwert- und Rauschpegeleinstellung zur Komprimierung der Übertragungsbandbreite fur Situationen, bei denen weniger Bandbreite zur Verfügung steht
  • Vollbildansicht oder skalierbares Bild
  • Nachrichtenboard zur Kommunikation zwischen entfernten Benutzern
  • Maus-DynaSync-Funktion
  • Tastatur-Pass-Through-Funktion
  • Funktion zum Beenden von Makros
  • Bildschirmtastatur mit Sonderzeichen fur zahlreiche Sprachen
  • Zugriff auf BIOS-Ebene
Downloads

Passende KVM-Adapterkabel:

  • KA7120, KA9120 PS/2-KVM-Adapterkabel
  • KA7170, KA9170 USB-KVM-Adapterkabel
  • KA7130, KA9130 Sun Legacy-KVM-Adapterkabel
  • KA7140, KA9140 Serielle KVM-Adapterkabel

Empfohlenes Zubehör

Kundenrezensionen

Es gibt noch keine Rezensionen für dieses Produkt.
Spezifikation

Technsche Daten des 32-Port 3-Bus KNM over IP Switch: KN2132 von ALTUSEN

  • KVM-Ports: 32 x RJ-45 Buchse (schwarz)
  • Stromversorgung: 1 x 3-polige Netzbuchse
  • LAN: 2 x RJ-45 Buchse (schwarz)
  • PON: 1 x RJ-45 Buchse (schwarz)
  • Modem: 1 x RJ-45 Buchse (schwarz)
  • USB: 3 x USB Typ A Buchse (weiß)
  • Schalter: Reset 1 x halbverdeckter Drucktaster, Ein/Aus 1 x Schiebeschalter, Portauswahl 2 x Drucktasten
  • LED-Anzeigen: Online 32 (grün), Ausgewählt 32 (rot), Betrieb 1 (blau), Link 1 (grün), 10/100/1000 Mbps 2 (rot / rot + grün / grün)
  • Emulation: Tastatur/Maus PS/2; USB (PC, Mac, Sun); Seriell
  • Grafik: 1600 x 1200 bei 60 Hz
  • Umschaltintervall: 1 -255 Sekunden
  • Eingangswerte: 100 - 240 V~, 50/60 Hz, 1,0A
  • Stromverbrauch: 110V / 33 W; 230 V / 33,8 W

Umgebung

  • Betriebstemperatur: 0 - 50 °C
  • Lagertemperatur: -20 - 60°C
  • Feuchtigkeit: 0 -80% rel. Luftfeuchte, nicht kondensierend

Physische Eigenschaften

  • Gehäuse: Metall
  • Gewicht: 5,59 kg
  • Abmessungen (L x B x H) 43,36 x 41,35 x 4,40 cm (19" / 1U)

Die neue KVM over the IP-Switches-Generation ermöglicht sowohl lokalen Sysops als auch solchen, die woanders arbeiten, das gesamte Rechenzentrum mit einem Web-Browser über das Netzwerk zu verwalten. Zusätzlich bieten sie Out-of-Band-Betrieb dank Unterstützung eines externen Modems (einschließlich Zugriffsmöglichkeit auf BIOS-Ebene), wenn das Netzwerk einmal ausgefallen ist.

Damit Sie Ihr gesamtes Rechenzentrum optimal verwalten und kontrollieren können, unterstützen die KVM over IP-Switches auch Blade-Server und –Chassis. Zu den neuen, leistungsstarken Funktionen gehört auch die Zuordnung von ausgangsseitigen Steckdosen – KVM-Ports können mit den Steckdosenausgängen von ATEN PDUs verknüpft werden, um die Stromversorgung der Server aus der Benutzeroberfläche der KVM over IP-Switches zu steuern.

Ab sofort unterstützen die KVM over IP-Switches die neue CCVSR-Software (Control Center Video Session Recorder). CCVSR zeichnet den Zugriff auf die Server über die KVM over IP-Switches auf. Dabei wird jede Bedienung, vom BIOS über den Anmeldevorgang, über das Ausführen von Software bis hin zur Konfiguration des Betriebssystems lückenlos aufgezeichnet und als sichere Videodatei für Beweis- oder Protokollzwecke abgespeichert.

Zu den erweiterten Funktionen der KVM over IP-Switches gehören: Nachrichtenboard, Miniaturbilddarstellung Panel Array Mode™, sowie Adapter-ID und ein sicherer serieller Server-Zugang.

Dank seiner beiden, eingebauten Netzwerkkarten sowie der beiden Netzteile stehen die KVM over IP-Switches für maximale Zuverlässigkeit. Sie sind speziell für Rund-um-die-Uhr-Betrieb ausgelegt und bieten so permanenten Zugriff auf die Computer des Server-Raums. Ferner besitzt der Switch bereits vier Temperatursensoren, um bis zu sechs Lüfter zu regeln – dadurch laufen diese stets mit der optimalen Drehzahl abhängig von der Raumtemperatur und helfen so, Stromkosten im Rechenzentrum zu senken und die Energie effizienter zu nutzen.

Ab sofort können Systemadministratoren dank der ATEN KVM over IP-Switches ihre Server-Räume und Rechenzentren von fast überall aus verwalten – Minimierung der Reisekosten und Ausfallzeiten – Maximierung der Verfügbarkeit lebenswichtiger Dienste des Rechenzentrums.

  • Hohe Portdichte - RJ-45-Buchsen und Kat. 5e-/6-Kabel fur bis zu 32 Ports in einem 1HE-Gehause
  • Zwei getrennte Bussysteme fur KVM- Zugriff auf die Gegenstelle über IP
  • Anschlussmöglichkeiten fur Systeme mit PS/2-, USB-, Sun Legacy- (13W3) 2 und serieller (RS-232) Schnittstelle
  • Lokale Anschlussmöglichkeit für PS/2- oder USB-Tastatur und -Maus
  • Unterstützt zahlreiche Server-Plattformen: Windows, Mac, Sun, Linux und VT100-kompatible serielle Gerate
  • Hohe Grafikauflösung - bis zu 1600 x 1200 bei 60 Hz mit 32 Bit Farbtiefe fur die lokale Konsole; bis zu 1600 x 1200 bei 60 Hz mit 24 Bit Farbtiefe fur die entfernte Konsole, Entfernungen bis maximal 50 m
  • Überwachen und steuern Sie bis zu 32 Computer in einer Ebene, oder schalten Sie mehrere Gerate in eine Zweiebenen-Kaskade, um bis zu 512 Computer zu verwalten

Verwaltung

  • Unterstützt bis zu 64 Benutzerkonten - Steuerung durch bis zu 32 simultane Benutzer
  • Sitzung beenden - Administratoren konnen laufende Sitzungen beenden
  • Unterstützt Ereignisprotokollierung und Windows-Protokollserver
  • Kritische Systemereignisse konnen per E-Mail und SNMP-Trap übermittelt werden; Syslog-Unterstutzung NEU!
  • Firmwareaktualisierung möglich
  • Unterstützt Modem-Einwahl und -Ruckruf
  • Adapter-ID
  • Portfreigabe - ermöglicht den gemeinsamen Zugriff von mehreren Benutzern auf denselben Server
  • Integration mit der ALTUSEN CC2000 Management-Software
  • Power Over the NET-Integration zur ferngesteuerten Stromversorgung

Einfach zu handhabende Benutzerschnittstelle

  • Einheitliche, mehrsprachige Benutzerschnittstelle fur lokale Konsole, Web-Browser und Anwendungsprogramme - geringere Einarbeitungszeiten und erhöhte Produktivitat
  • Multiplattform-kompatibel (Windows, Mac OS X, Linux, Sun)
  • Unterstützung der gängigsten Web-Browser (IE, Mozilla, Firefox, Safari, Opera, Netscape)
  • Benutzerschnittstelle über Web-Browser ermoglicht Administratoren die Systemverwaltung ohne vorherige Java-Installation
  • Ein Benutzer kann gleichzeitig mehrere virtuelle Desktops von mehreren entfernten Servern innerhalb derselben Sitzung öffnen
  • Magisches Bedienfeld
  • Virtueller Desktop der Gegenstelle als Vollbild oder skalierbar darstellbar
  • Miniaturbilddarstellung

Erhöhte Sicherheit

  • Fernauthentifizierung moglich: RADIUS, LDAP, LDAPS und MS Active Directory
  • Unterstützt SSL-Datenverschlüsselung mit 128 Bit sowie RSA-Zertifikate mit 1024 Bit, um das Benutzerprotokoll im Browser zu sichern
  • Erweiterte Sicherheitsfunktionen mit Kennwortschutz und erweiterter Verschlusselung: 1024-Bit-RSA, 56-Bit-DES, 256-Bit-AES und 128-Bit-SSL
  • Flexible Verschlüsselungstechnik ermoglicht beliebige Kombinationen aus 56-Bit- DES, 168-Bit-3DES, 256-Bit-AES, 128-Bit-RC4 oder Zufällig zur unabhängigen Verschlüsselung der Tastatur-/Maus und Grafiksignale sowie solche der virtuellen Datentrager
  • Unterstützt IP-/MAC-Adressfilter
  • Sichere Kennwortauthentifizierung
  • Konfigurierbare Benutzer- und Gruppenzugriffsrechte fur Serverzugriff und -steuerung
  • Protokollierung und Authentifizierung des Zugriffs auf lokaler Ebene und fur die Gegenstelle
  • Private CA

Virtueller Desktop der Gegenstelle

  • Bildqualität und Grafiktoleranz zur Optimierung der Datenübertragungsgeschwindigkeit einstellbar, Monochrom-Bilddarstellung, Schwellwert- und Rauschpegeleinstellung zur Komprimierung der Übertragungsbandbreite fur Situationen, bei denen weniger Bandbreite zur Verfügung steht
  • Vollbildansicht oder skalierbares Bild
  • Nachrichtenboard zur Kommunikation zwischen entfernten Benutzern
  • Maus-DynaSync-Funktion
  • Tastatur-Pass-Through-Funktion
  • Funktion zum Beenden von Makros
  • Bildschirmtastatur mit Sonderzeichen fur zahlreiche Sprachen
  • Zugriff auf BIOS-Ebene

Unverbindlich Informationen anfordern

Füllen Sie bitte dieses Formular aus, wenn Sie weitere Informationen wünschen. Sie werden schnellstmöglich benachrichtigt.
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder * aus.

Auszug aus der U.T.E. Datenschutzerklärung

Auf unserer Internetseite sind unterschiedliche Kontakt- bzw. Anfrageformulare vorhanden, welche für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden können. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

(1) Anrede
(2) Vorname (optional)
(3) Nachname
(4) Unternehmen (optional)
(5) Telefonnummer (optional)
(6) Faxnummer (optional)
(7) E-Mailadresse
(8) Kundenart (Händler, Anwender, Installateur, Planer)
Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

(1) Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
(2) Das Betriebssystem des Nutzers
(3) Die IP-Adresse des Nutzers
(4) Datum und Uhrzeit der Registrierung
(5) Webseite über die das Formular abgesendet wurde
Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

9.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Da die auf unserer Website verwendeten Formulare auf den Abschluss eines Vertrages abzielen, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

9.3 Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch der Anfrageformulare zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

9.4 Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske der Anfrageformulare und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht bzw. anonymisiert.

9.5 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten für die Zukunft zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Der Widerruf bzw. die Beseitigung kann jederzeit durch eine formlose Mitteilung auf dem Postweg an U.T.E. Electronic GmbH & Co. KG, Friedrich-Ebert-Str. 86, 58454 Witten, oder durch eine E-Mail an info@ute.de erfolgen.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

Die vollständige Datebschutzerklärung finden die unter Datenschutz.

captcha

IP Thermometer mit integrietem Webserver und E-Mail Alarm - NUR 154,00

DELTA Authorised Distributor

Teltonika Authorized Distributor

EATON authorised PowerAdvantage Partner

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Unser Angebot gilt ausschließlich für gewerbliche Kunden, Behörden sowie Fachhändler und Systemhäuser.
Kein Verkauf an Endkunden.
Alle Preise sind zuzüglich Mehrwertsteuer und Versand.

Allen Produkten liegt i.d.R. eine englischsprachige Bedienungsanleitungen bei.