DSM-40-DP-LTE von wti: 40 Port Konsolenserver (RJ45) inkl. 4G LTE Modem - Dual Power
Drucken
4G LTE, Dual Power - Sicherer serieller Portzugang, SSHv2 Verschlüsselung, RADIUS Identifizierung, Red Hat Ansible, integriertes 4G LTE Modem (intern)
konsolenserver_wti_dsm-40-dp-lte
konsolenserver_wti_dsm-40-dp-lte_dia
konsolenserver_wti_dsm-40-dp-lte_dia02
konsolenserver_wti_dsm-40-dp-lte_includes-enterprise-management-software

DSM-40-DP-LTE von wti: 40 Port Konsolenserver (RJ45) inkl. 4G LTE Modem - Dual Power

Bewertung: Noch nicht bewertet
  • 40-Port Gigabit IP-to-Serial Konsolenserver
  • Inklusive 4G LTE Modem (intern), Gigabit Ethernet Port und 2x Stromanschluss
  • Sicherer serieller Portzugang, SSHv2 Verschlüsselung, RADIUS Identifizierung
  • Unterstützt RESTful API und Ansible
Variante
Artikelnummer: wti DSM-40-DP-LTE
4G LTE, Dual Power - Sicherer serieller Portzugang, SSHv2 Verschlüsselung, RADIUS Identifizierung, Red Hat Ansible, integriertes 4G LTE Modem (intern)
Allg. Produktbeschreibung

wti DSM-40-DP-LTE GigE: Konsolenserver (IP-zu-Seriell) mit 40 seriellen Ports (RJ45), Gigabit Ethernet, 2x Stromeingang und internem 4G LTE Modem

  • Unterstützt RESTful API
  • Unterstützt Red Hat Ansible für Out-of-Band Automation
  • Unterstützt DUO- und RSA® Zwei-Faktor-Authentifizierung

Der serielle Gigabit Konsolenserver DSM-40-DP-LTE von wti bietet sicheren In-Band und Out-of-Band Zugang zu seriellen RS232 Konsolen- und Wartungsports.
Der rund um die Uhr Remote-Zugang via IP- und 4G LTE-Zugriff zu Servern, Routern, Switches, Firewalls und anderen Netzwerkelementen reduziert kostspielige Anfahrten und Besuche bei den Geräten vor Ort.

 

Gigabit Ethernet-Port für schnelle Kommunikation

10/100/1000 Base-T Ethernet Zugang
Der DSM-40-DP-LTE ist mit einem 10/100/1000 Ethernet-Port ausgestattet und mit Gigabit Netzwerken kompatibel. Zudem können Sie mit dem DSM-40-DP-LTE entfernte Netzwerkgeräte, inklusive WTI Power Switches, überwachen, der GigE IP-to-Serial Konsolenserver DSM-40-DP-LTE beobachtet die Netzwerkgeräte dabei ständig und hält konstant nach bestimmten Änderungen Ausschau.
Administratoren werden sofort per SNMP oder Email benachrichtigt, wenn eine zu hohe Temperatur, volle Port Buffer, ungültige Zugriffsversuche oder ein Kommunikationsverlust zum Netzwerk Equipment oder andere kritische Events festgestellt werden.
Die sichere SSHv2 Verschlüsselung, das HTTPS/SSL Secure Web, ein Port-spezifischer Passwortschutz, die IP Paketfilterung und weitere Sicherheitsfeatures machen den Einsatz des DSM-40-DP-LTE in Sicherheitsbereichen möglich.

 

Doppelter Stromeingang für eine redundante Stromversorgung

Der Konsolenserver DSM-40-DP-LTE eignet sich ideal für unternehmenskritische Anwendungen, bei denen eine redundante Stromversorgung erforderlich ist, um einen unterbrechungsfreien Zugriff auf Befehlsfunktionen auf wichtigen Netzwerkgeräten zu gewährleisten. Der DSM-40-DP-LTE verfügt über zwei Stromeingänge, über die eine Verbindung zu einer primären und einer sekundären Stromquelle hergestellt werden kann, sodass auch bei Ausfall der primären Stromquelle weiterhin auf den Konsolenport zugegriffen werden kann.

 

Sicherer Zugriff auf Remote Console Ports über das 4G Mobilfunknetz

Die Möglichkeit, sicher auf Konsolenports wichtiger Netzwerkelemente zuzugreifen, stellt ein entscheidendes Werkzeug für den Umgang mit Netzwerknotfällen dar. Sobald das Support-Personal mit einem Konsolenport an einem problematischen Router oder Switch verbunden ist, kann es die Konfigurationsparameter anpassen oder Routinen zur Fehlerbehebung ausführen, um nicht reagierende Geräte wiederzubeleben und die Netzwerkkommunikation wiederherzustellen.
Im Allgemeinen stellt der Zugriff einen Konsolenport eine relativ geringe Herausforderung dar – wenn sich Netzwerkgeräte in der Nähe befinden. Anders sieht der Zugriff auf die Befehlsfunktionen des Konsolenports bei der Verwaltung von Netzwerkelementen an entfernten oder unzugänglichen Standorten aus, an denen kein Netzwerkzugang oder keine DFÜ-Telefonleitung vorhanden ist.

Zugriff über das 4G LTE Mobilfunknetz
Der DSM-40-DP-LTE mit integrierter Mobilfunkmodemoption (ab Werk intalliertes 4G LTE Modem der wti W4G-Serie) vereinfacht die Verwaltung von Netzwerkelementen an entfernten Installationsstandorten, indem IT-Experten ein sicherer Mobilfunkzugriff auf die Befehlsfunktionen der Konsolenportserhalten.
Selbst wenn die normale Netzwerkkommunikation über beide Ethernetverbindungen ausfällt, kann das Supportpersonal immer noch eine sichere Verbindung mit dem DSM−40−DP−LTE über das 4G Mobilfunknetz herstellen und sofort Zugriff auf Konfigurations- und Fehlerbehebungsfunktionen erhalten, wodurch Netzwerkprobleme an entfernten Standorten schnell gelöst werden können, ohne die Probleme, den Ärger, die Verzögerungen und die Kosten die ein physischer Servicebesuch verusachen würde.

 

SNMP Kontrolle, Monitoring & Konfiguration

Der DSM-40-DP-LTE ermöglicht es Administratoren, MIB Objekte zu nutzen, um User-Accounts zu bearbeiten, Konfigurationsparameter festzulegen und den Status der Unit anzuzeigen. Zusätzlich zu diesen MIB basierten Management- und Kontrollfeatures können SNMP Traps eine Benachrichtigung senden, wenn Alarme ausgelöst werden.

 

Reverse/Outbound SSH

Der IP-to-Serial Konsolenserver DSM-40-DP-LTE erlaubt Outbound SSH und Telnet Verbindungen, die von einem freien, seriellen RS232 Port initiiert werden. Vorausgesetzt, dass Outbound SSH/Telnet für den individuellen Anwender freigeschaltet ist, bietet dies Usern und Administratoren die Möglichkeit, eine Verbindung zu anderen Netzwerkgeräten via TCP/IP herzustellen.

 

Ping-No-Answer Alarm (Gescheiterter Ping Command)

Auf Wunsch pingt der DSM-40-DP-LTE IP Adressen und Domains, die vom Administrator festgelegt wurden, nach einem bestimmten Zeitplan an. Falls das Gerät unter der IP Adresse oder Domain nicht antwortet, kann der Konsolenserver den "Ping-No-Answer Alarm" auslösen und so eine Benachrichtigung via Email, Syslog Nachricht oder SNMP Trap senden.

 

Alarm bei verlorener Kommunikation

Der DSM-40-DP-LTE kann eine prompte Benachrichtigung via Email, Syslog Nachricht oder SNMP Trap ausführen, wenn die serielle Kommunikation zwischen dem Konsolenserver und einen angeschlossenen WTI Gerät unterbrochen ist. Das angeschlossene WTI Gerät muss dazu das “Heartbeat” Feature aktiviert haben.

 

Sicherheit & Co-Location

Sichere Shell (SSHv2) Verschlüsselung und Adress-spezifische IP Sicherheitsmasken verhindern unauthorisierten Zugriff auf Kommando- und Konfigurationsfunktionen des Konsolenservers. Der DSM-40-DP-LTE von wti bietet zudem 4 unterschiedliche Level an Zugriffsrechten; das Administrator, Supervisor, User und View Only Level. Das Administrator Level ist für Systemmanager und Administratoren gedacht und bietet kompletten Zugriff auf alle Port Verbindungs- und Trennungsfunktionen, Operating Features und Konfigurationsmenüs und erlaubt Zugriff zu jedem Port auf dem Switch. Das User Level ist ideal für Co-Location Anwendungen, da die User sich nur den Status anschauen und zu Ports verbinden können, die ihrem Usernamen und Passwort zugewiesen sind.

 

Unterstützt die DUO Radius 2FA Technologie

DUO ist ein cloudbasierter Zwei-Faktor-Authentifizierungsdienst (2FA), der die Identität jeder Anmeldung bestätigt, um sicherzustellen, dass die Benutzer tatsächlich die sind, für die sie sich ausgeben. Wenn ein Benutzer einen Kontonamen und ein Passwort eingibt, um sich auf der DSM-40-DP-LTE anzumelden, authentifiziert DUO die Identität des Benutzers über ein Mobiltelefon oder ein anderes weiteres Gerät (Zwei-Faktor-Authentifizierung). Dadurch verlagert sich der Zugriffsschutz effektiv von einem Perimeter basierenden Ansatz, der sich auf den Schutz der Anmeldedaten des Benutzers verlässt, zu einer anwendungsbasierten Sicherheitslösung, die eine zusätzliche Interaktion des Benutzers erfordert, bevor der Zugriff gewährt wird.

 

Unterstützung von SAN-Zertifikaten

Um die Konfiguration und Einrichtung der SSL-Kommunikation zu vereinfachen, unterstützt der 40-Port Gigabit Konsolenserver DSM-40-DP-LTE, wie alle Produkte der wti DSM-Serie, Subject Alternative Names (SAN).
SAN ist eine Erweiterung zu SSL X.509, die es ermöglicht, eine Auswahl zusätzlicher Hostnamen (DNS-Namen, IP-Adressen, E-Mail-Adressen und URIs) durch ein einziges SSL-Zertifikat zu schützen. Subject Alternative Names ermöglichen es Ihnen, virtuelles Hosting mehrerer SSL-Sites auf einer einzigen IP-Adresse durchzuführen und die Probleme zu beseitigen, die üblicherweise mit der Konfiguration mehrerer IP-Adressen auf Ihrem Server verbunden sind.

 

wti DSM-40-DP-LTE mit Zero-Touch Provisioning (ZTP)

Zero-Touch Provisioning (ZTP) vereinfacht das Day-0-Onboarding von DSM-Einheiten und macht in vielen Fällen die Anwesenheit eines Ingenieurs bei der Ersteinrichtung überflüssig. Wenn während des Hochfahrens keine Konfigurationsinformationen erkannt werden, wird das Zero-Touch Provisioning aktiviert und das Gerät kontaktiert einen DHCP-Server, lädt dann ein Konfigurationsskript herunter und führt – ohne Benutzereingriff – ein Firmware-Update durch. Dadurch werden auf menschliches Versagen zurückzuführende Serviceunterbrechungen drastisch reduziert und die für die Einrichtung neu installierter Produkte der wti DSM-Serie erforderliche Zeit verkürzt.

 

Intelligente Port Auswahl

Jeder serielle RS232 Port des Gigabit Konsolenservers DSM-40-DP-LTE kann individuell durch Nummer, Name oder Gruppe via SSH oder Telnet Sessions erreicht werden. Der DSM-40-DP-LTE erlaubt zudem direkte Verbindungen mit zugewiesenen TCP Ports. Jeder serielle Port kann separat über ein einfaches Menü konfiguriert werden, um Port Passwort, Datenraten, Flusskontrolle und andere Parameter festzulegen.

Die volle Matrix Fähigkeit des DSM-40-DP-LTE lässt Sie sehr einfach zwei beliebige Ports auf dem Switch verbinden, auch wenn die Ports unterschiedliche Kommunikationseinstellungen nutzen. Ports können ausserdem von jedem Dritten mit Supervisor Rechten verbunden oder getrennt werden und System Manager können verschiedene RS232 Geräte zwischen Ports an einem entfernten Ort tauschen.

Capture Buffer

Mit dem "Buffer Mode" können individuelle Ports eingehende Daten sammeln und speichern, wie Fehler oder Statusnachrichten von angeschlossenen Konsolenports. Dieser “Schnappschuss” der zuletzt erhaltenen Daten befindet sich im Speicher und kann vom Systemadministrator zu jeder Zeit angesehen, gespeichert oder gelöscht werden. Konsolen Nachrichten können in den DSM-40-DP-LTE Port Buffers gespeichert werden und zu einem entfernten Ort via SYSLOG gesendet werden oder es wird eine SNMP Nachricht erstellt, die Administratoren auf neue Konsolen Nachrichten aufmerksam macht.

Spezifikation

Spezifikationen des Gigabit Konsolenservers DSM-40-DP-LTE - mit 40 seriellen Ports (RJ45), Gigabit Ethernet, 2x Stromeingang und internem 4G LTE Modem

  • Unterstützt Red Hat Ansible für Out-of-Band Automation

IP-zu-Seriell Konsolenport Management:

  • (40) Serielle RS232 RJ45 Ports
  • SSH / Telnet / Raw-Socket TCP Verbindung
  • SNMP Kontrolle, Monitoring & Konfiguration (Unterstützt SNMP Version 1, 2C und 3)
  • Ctrl+Break (Strg+Pause) Befehlsblock Optionen
  • Reverse / Outbound SSH

Zugänglichkeit:

  • In-Band: 10/100/1000 Base-T Ethernet (Gigabit Ethernet kompatibel)
  • Unterstützt IPv4 und IPv6
  • Out-of-Band: Internes 4G LTE Modem
  • Lokaler Zugriff (RJ45 RS232 und Mini-USB Set-up Port)
  • Dual Power Inlets für Strom Redundanz (Always on mit Power Failsafe)

Sicherheit & Authentifizierung:

  • Sichere Verwaltung: HTTPS / SSL / TLS, SNMPv3, SSHv2 Verschlüsselung
  • Nutzt ein eingebettetes, zertifiziertes, kryptografisches FIPS 140-2 Modul
  • Transport Layer Security (TLS) v1.2
  • IPSec (Server/ Client) und OpenVPN
  • IPTabellen (IPtables)
  • Unterstützt DUO- und RSA® Zwei-Faktor-Authentifizierung
  • Unterstützt SAN Zertifikate
  • AAA: LDAP / Active Directory / Kerberos / RADIUS / TACACS+
  • Port-Spezifische Passwort Absicherung (Passwortschutz)
  • Multi-level Benutzerverzeichnis
  • IP Addressen Filterung
  • Lockout & Alarm bei ungültigem Zugriff

Eventüberwachung -Logging und Alarmierung:

  • Alarmierung via SNMP, Email oder Text Nachricht
  • Alarm bei zu hoher Temperatur
  • Ping-No-Answer Check externer Geräte und Ping-No-Answer Alarm
  • Stromkreis Alarm (Power Cycle Alarm)
  • Temperatur- , Befehls- und Eventlogging
  • Alarm bei Kommunikationsverlust
  • Alarm wenn kein Wählton anliegt
  • Buffer Threshold Alarm
  • Zeitstempel & Non-Connect Port Buffering
  • SYSLOG Nachrichten

Geräte Management:

  • RESTful Web Services API
  • DHCP / FTP / TFTP / SFTP / SCP
  • Zero-Touch Provisioning (ZTP) Support
  • CLI & webbasierte GUI
  • Kompatibel mit Enterprise Management Software WMU von wti
  • Mehrere gleichzeitige SSH-Sitzungen
  • Voller MIB Support
  • NTP für Echte Server Synchronisation (True server Sync)

Technische Daten des IP-to-Serial Konsolenservers DSM-40-DP-LTE mit Dual Stromeingang und Gigabit Ethernet Unterstützung

Interface-Beschreibungen:
Ethernet Ports: 1x 10/100/1000 Base-T, RJ45
RS232-Port: 40x RJ45 (DTE)
Internes Mobilfunk-Modem 4G LTE Modem (bereits ab Werk installiert)
Betriebsmerkmale (Operating Features):
Speicher: 256K pro RS232-Port
Stromversorgung/ Leistung:
Spannung: 100 - 240 VAC, 50/60 Hz, 10 W max.
Stromeingang: 2x IEC-60320-C14 Buchse – für eine redundante Stromversorgung
Physikalische Eigenschaften/ Umgebung:
Abmessungen (H x B x T): 4,4 cm x 48,3 cm x 16,6 cm (1,75" x 19" x 6,55") 1HE
Gewicht: 5,4 kg (12 Lbs.)
Betriebstemperatur: 0°C bis 60°C (32° bis 140°F)
Luftfeucht: 10% bis 90% relative Luftfeuchtigkeit
Montage: 19" Rack Brackets inklusive
Zulassungen:
UL, cUL, CE, FCC Class A

Lieferumfang des Gigabit Konsolenservers DSM-40-DP-LTE von wti

Auch gesucht unter: DSM, DSM40DP, DSM-40DP, DSMLTE, DSMDPLTE, DSM40DP-LTE, DSM-40DPLTE

Kundenrezensionen

Es gibt noch keine Rezensionen für dieses Produkt.
Spezifikation

Spezifikationen des Gigabit Konsolenservers DSM-40-DP-LTE - mit 40 seriellen Ports (RJ45), Gigabit Ethernet, 2x Stromeingang und internem 4G LTE Modem

  • Unterstützt Red Hat Ansible für Out-of-Band Automation

IP-zu-Seriell Konsolenport Management:

  • (40) Serielle RS232 RJ45 Ports
  • SSH / Telnet / Raw-Socket TCP Verbindung
  • SNMP Kontrolle, Monitoring & Konfiguration (Unterstützt SNMP Version 1, 2C und 3)
  • Ctrl+Break (Strg+Pause) Befehlsblock Optionen
  • Reverse / Outbound SSH

Zugänglichkeit:

  • In-Band: 10/100/1000 Base-T Ethernet (Gigabit Ethernet kompatibel)
  • Unterstützt IPv4 und IPv6
  • Out-of-Band: Internes 4G LTE Modem
  • Lokaler Zugriff (RJ45 RS232 und Mini-USB Set-up Port)
  • Dual Power Inlets für Strom Redundanz (Always on mit Power Failsafe)

Sicherheit & Authentifizierung:

  • Sichere Verwaltung: HTTPS / SSL / TLS, SNMPv3, SSHv2 Verschlüsselung
  • Nutzt ein eingebettetes, zertifiziertes, kryptografisches FIPS 140-2 Modul
  • Transport Layer Security (TLS) v1.2
  • IPSec (Server/ Client) und OpenVPN
  • IPTabellen (IPtables)
  • Unterstützt DUO- und RSA® Zwei-Faktor-Authentifizierung
  • Unterstützt SAN Zertifikate
  • AAA: LDAP / Active Directory / Kerberos / RADIUS / TACACS+
  • Port-Spezifische Passwort Absicherung (Passwortschutz)
  • Multi-level Benutzerverzeichnis
  • IP Addressen Filterung
  • Lockout & Alarm bei ungültigem Zugriff

Eventüberwachung -Logging und Alarmierung:

  • Alarmierung via SNMP, Email oder Text Nachricht
  • Alarm bei zu hoher Temperatur
  • Ping-No-Answer Check externer Geräte und Ping-No-Answer Alarm
  • Stromkreis Alarm (Power Cycle Alarm)
  • Temperatur- , Befehls- und Eventlogging
  • Alarm bei Kommunikationsverlust
  • Alarm wenn kein Wählton anliegt
  • Buffer Threshold Alarm
  • Zeitstempel & Non-Connect Port Buffering
  • SYSLOG Nachrichten

Geräte Management:

  • RESTful Web Services API
  • DHCP / FTP / TFTP / SFTP / SCP
  • Zero-Touch Provisioning (ZTP) Support
  • CLI & webbasierte GUI
  • Kompatibel mit Enterprise Management Software WMU von wti
  • Mehrere gleichzeitige SSH-Sitzungen
  • Voller MIB Support
  • NTP für Echte Server Synchronisation (True server Sync)

Technische Daten des IP-to-Serial Konsolenservers DSM-40-DP-LTE mit Dual Stromeingang und Gigabit Ethernet Unterstützung

Interface-Beschreibungen:
Ethernet Ports: 1x 10/100/1000 Base-T, RJ45
RS232-Port: 40x RJ45 (DTE)
Internes Mobilfunk-Modem 4G LTE Modem (bereits ab Werk installiert)
Betriebsmerkmale (Operating Features):
Speicher: 256K pro RS232-Port
Stromversorgung/ Leistung:
Spannung: 100 - 240 VAC, 50/60 Hz, 10 W max.
Stromeingang: 2x IEC-60320-C14 Buchse – für eine redundante Stromversorgung
Physikalische Eigenschaften/ Umgebung:
Abmessungen (H x B x T): 4,4 cm x 48,3 cm x 16,6 cm (1,75" x 19" x 6,55") 1HE
Gewicht: 5,4 kg (12 Lbs.)
Betriebstemperatur: 0°C bis 60°C (32° bis 140°F)
Luftfeucht: 10% bis 90% relative Luftfeuchtigkeit
Montage: 19" Rack Brackets inklusive
Zulassungen:
UL, cUL, CE, FCC Class A

Lieferumfang des Gigabit Konsolenservers DSM-40-DP-LTE von wti

Auch gesucht unter: DSM, DSM40DP, DSM-40DP, DSMLTE, DSMDPLTE, DSM40DP-LTE, DSM-40DPLTE

Unverbindlich Informationen anfordern

Füllen Sie bitte dieses Formular aus, wenn Sie weitere Informationen wünschen. Sie werden schnellstmöglich benachrichtigt.
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder * aus.

Auszug aus der U.T.E. Datenschutzerklärung

Auf unserer Internetseite sind unterschiedliche Kontakt- bzw. Anfrageformulare vorhanden, welche für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden können. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

(1) Anrede
(2) Vorname (optional)
(3) Nachname
(4) Unternehmen (optional)
(5) Telefonnummer (optional)
(6) Faxnummer (optional)
(7) E-Mailadresse
(8) Kundenart (Händler, Anwender, Installateur, Planer)
Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

(1) Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
(2) Das Betriebssystem des Nutzers
(3) Die IP-Adresse des Nutzers
(4) Datum und Uhrzeit der Registrierung
(5) Webseite über die das Formular abgesendet wurde
Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

9.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Da die auf unserer Website verwendeten Formulare auf den Abschluss eines Vertrages abzielen, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

9.3 Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch der Anfrageformulare zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

9.4 Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske der Anfrageformulare und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht bzw. anonymisiert.

9.5 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten für die Zukunft zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Der Widerruf bzw. die Beseitigung kann jederzeit durch eine formlose Mitteilung auf dem Postweg an U.T.E. Electronic GmbH & Co. KG, Friedrich-Ebert-Str. 86, 58454 Witten, oder durch eine E-Mail an info@ute.de erfolgen.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

Die vollständige Datebschutzerklärung finden die unter Datenschutz.

captcha

IP Thermometer mit integrietem Webserver und E-Mail Alarm - NUR 149,00

EATON authorised PowerAdvantage Partner

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Unser Angebot gilt ausschließlich für gewerbliche Kunden, Behörden sowie Fachhändler und Systemhäuser.
Kein Verkauf an Endkunden.
Alle Preise sind zuzüglich Mehrwertsteuer und Versand.

Allen Produkten liegt i.d.R. eine englischsprachige Bedienungsanleitungen bei.