Device Server (Serial to IP Konverter)

USB-Geräte ins LAN bringen: USB via IP

USB-Geräte muss man nicht von PC zu PC tragen und immer wieder neu anschließen, um sie an verschiedenen Computern verwenden zu können. Über das Netzwerk lassen sich USB Geräte von überall aus nutzen. Das geht mithilfe von USB Device Servern ganz einfach.

Viele unterschiedliche Geräte sind heute über USB-Ports mit dem PC verbunden. Dazu zählen etwa Drucker, Scanner, USB-Festplatten, Lautsprecher oder USB-Kameras. Einige der Geräte lassen sich auch über das Netzwerk von einem beliebigen PC aus ansprechen.
Bei Druckern beispielsweise richten Sie dafür eine Druckerfreigabe und bei Festplatten eine Dateifreigabe ein. Der Computer an dem die Geräte angeschlossen sind muss dabei aber ständig laufen.
Einfacher geht es mit Netzwerk-USB-Server sogenannten "USB Device Servern".
Darüber hinaus stehen bei der Verwendung von USB-Device-Servern i.d.R. alle Funktionen am USB-Gerät so zur Verfügung, als wäre es direkt mit dem Computer verbunden.

Verbinden Sie einfach ihre USB-Geräte über Ethernet-Netzwerke

Wenn USB-Geräte ohne Netzwerkport über eine Gigabit LAN oder 300 Mbit/s WLAN verwendet werden sollen, wird ein USB Device Server benötigt.
Mit einem USB Device Server können Sie Ihre USB Geräte nicht nur in Ihr LAN/ WLAN einbinden und via IP auf diese zugreifen, sondern Sie können auch deutlich länger Strecken überwinden, als dies mit einem USB-Kabel möglich wäre, da dessen Länge auf maximal fünf Meter begrenzt ist.
Darüber hinaus lassen sich hochwertige USB Geräte, wie beispielsweise Dokumentenscanner, mit mehreren Nutzern teilen. Das maximiert die Produktivität in Ihrem Büro und minimiert den Kostenaufwand für zusätzliche Capture-Hardware.

So funktionieren USB-to-LAN-Server

USB-Server sind die perfekte Lösung um USB-Gräte ohne LAN-Anschluss in ein Netzwerk einzubinden.
Auf einem Client-PC verarbeitet ein Treiber die Anfragen an ein virtuelles USB-Gerät und sendet diese an den USB Device Server. Dieser decodiert die Informationen und leitet sie an das hier physisch vorhandene USB-Gerät weiter. Für den Client-Rechner sieht es so aus, als ob das USB-Gerät direkt mit ihm verbunden wäre, also im USB-Port des PCs steckt.
Anders als bei einer Netzwerkfreigabe können Sie durch den Einsatz eines USB Device Servers beispielsweise auch USB-Festplatten neu formatieren.

Als problematisch erweisen sich oft Streaming-Geräte wie TV-Sticks oder Webcams, die entweder überhaupt nicht oder unzuverlässig laufen.

Kleine Geräte - große Wirkung: Netzwerk-USB-Server
Unter der Bezeichnung Netzwerk-USB-Server finden Sie im Handel zahlreiche Geräte für das private Netzwerk mit einer Netzwerkschnittstelle mit 100 MBit/s. Als problematisch erweisen sich bei diesen Geräten oft Streaming-Geräte wie TV-Sticks oder Webcams, die entweder überhaupt nicht oder unzuverlässig laufen.

Die von uns angebotenen USB Device Server von Silex sind alle für den 24/7-Einsatz in professionellen Umgebungen ausgelegt und zudem lässt sich die Anzahl der USB-Ports noch über einen USB-Hub erweitern.

Das Silex-Portfolio an USB Device Server deckt vom Low-Cost-Einstiegsmodell SX-DS-3000U1, über den bekannten und vielseitig verwendbaren SX-3000GB mit Gigabit Ethernet Unterstützung bis zum Hochleistungs Device Server SX-DS-4000U2 und der Wireless Variante SX-DS-3000WAN die ganze Bandbreite Ihrer Anforderungen ab.
Die Inbetriebnahme ist der Geräte denkbar einfach: Den USB-Server mit dem Netzwerk verbinden, USB-Gerät(e) anschließen und die mitgelieferte Software installieren. In der Anwendung wählen Sie dann den USB Device Server und das USB-Gerät aus und stellen die Verbindung her.

Sie wissen nicht welcher USB Device Server für Sie der richtige ist?
Gerne beraten wir Sie kostenlos unter: 02302 / 28 28 3-0

Abgrenzung der USB Device Server zum USB-Printserver:
Auf den ersten Blick scheinen Printserver die gleiche Aufgabe zu erfüllen wie USB-Server, funktionieren jedoch  anders. Printserver stellen lediglich Druckerfunktionen über TCP/IP bereit. Dafür ist in der Regel - außer für den Drucker selbst - kein besonderer Treiber erforderlich. Die Kommunikation erfolgt direkt und betriebssystemunabhängig. Der Printserver verwaltet dabei die Druckaufträge und leitet diese an den Drucker weiter. Der Zugriff ist, wie bei einer Windows-Druckerfreigabe, gleichzeitig von mehreren Rechnern aus möglich.
Bei USB-Servern kann dagegen immer nur ein PC zur Zeit exklusiv das USB-Gerät nutzen, ganauso als wäre es direkt mit dem PC verbunden. Dafür funktionieren der USB-Server jedoch mit jedem USB-Gerät.

Ergebnisse 1 - 1 von 1

4-Port USB 2.0 Gigabit IP Extender
USB-IP-4LC von NTI

4fach USB2.0 über Gigabit IP Extender - 480 Mbps/Port

exkl. MwSt. plus Versandkosten
Netto-Preis: 99,50 €
Preisnachlass:
MwSt.-Betrag:
Standardisierter Preis / kg:

Unverbindlich Informationen anfordern

Füllen Sie bitte dieses Formular aus, wenn Sie weitere Informationen wünschen. Sie werden schnellstmöglich benachrichtigt.
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder * aus.

Auszug aus der U.T.E. Datenschutzerklärung

Auf unserer Internetseite sind unterschiedliche Kontakt- bzw. Anfrageformulare vorhanden, welche für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden können. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

(1) Anrede
(2) Vorname (optional)
(3) Nachname
(4) Unternehmen (optional)
(5) Telefonnummer (optional)
(6) Faxnummer (optional)
(7) E-Mailadresse
(8) Kundenart (Händler, Anwender, Installateur, Planer)
Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

(1) Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
(2) Das Betriebssystem des Nutzers
(3) Die IP-Adresse des Nutzers
(4) Datum und Uhrzeit der Registrierung
(5) Webseite über die das Formular abgesendet wurde
Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

9.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Da die auf unserer Website verwendeten Formulare auf den Abschluss eines Vertrages abzielen, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

9.3 Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch der Anfrageformulare zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

9.4 Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske der Anfrageformulare und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht bzw. anonymisiert.

9.5 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten für die Zukunft zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Der Widerruf bzw. die Beseitigung kann jederzeit durch eine formlose Mitteilung auf dem Postweg an U.T.E. Electronic GmbH & Co. KG, Friedrich-Ebert-Str. 86, 58454 Witten, oder durch eine E-Mail an info@ute.de erfolgen.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

Die vollständige Datebschutzerklärung finden die unter Datenschutz.

captcha

IP Thermometer mit integrietem Webserver und E-Mail Alarm - NUR 149,00

EATON authorised PowerAdvantage Partner

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Unser Angebot gilt ausschließlich für gewerbliche Kunden, Behörden sowie Fachhändler und Systemhäuser.
Kein Verkauf an Endkunden.
Alle Preise sind zuzüglich Mehrwertsteuer und Versand.

Allen Produkten liegt i.d.R. eine englischsprachige Bedienungsanleitungen bei.